Versandapotheke - Online Apotheke - Internetapotheke
Information aus der Internetapotheke - Gesundheit und Medikamente
Startseite  >> Medikamente S - Z  >> Talcid 

Talcid® Kautabletten


Anwendungsgebiete:


Behandlung von Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren. Zur symptomatischen Behandlung von Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Wirkstoff:


Hydrotalcid

Nicht anwenden bei:


Talcid Kautabletten darf bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion nur bei regelmäßiger Kontrolle der Magnesium- und Aluminiumserumspiegel gegeben werden. Talcid darf nicht bei Phosphatmangel gegeben werden. Talcid soll nicht zur Behandlung von Kindern unter 12 Jahren angewendet werden, da in dieser Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Schwangerschaft und Stillzeit:


Talcid in der Schwangerschaft nur kurzfristig anwenden, um eine Aluminiumbelastung des Kindes zu vermeiden. In Tierversuchen führte die Gabe von Aluminiumsalzen zu schädlichen Auswirkungen auf die Nachkommen. Berichte über die schädliche Wirkungen von Hydrotalcit während der Schwangerschaft und Stillperiode sind nicht bekannt geworden. Es liegen jedoch keine spezifischen Untersuchungen an Kindern vor, deren Mütter Hydrotalcit in der Schwangerschaft oder Stillzeit eingenommen haben. Aluminiumverbindungen gehen in die Muttermilch über. Aufgrund der geringen Resorption ist ein Risiko für das Neugebornene nicht anzunehmen.

Dosierung:


Jugendliche über 12 Jahren und Erwachsene:
Bei Bedarf mehrmals täglich 1-2 Talcid Kautabletten. Eine Tagesdosis von 12 Talcid-Kautabletten sollte nicht überschritten werden.

Hinweis:
Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion bestehen unter chronischer Einnahme hoher Dosen von Talcid Intoxikationsrisiken. Bei langandauernder Einnahme hoher Dosen Talcid und phosphatarmer Diät kann es zur Phosphatverarmung mit dem Risiko einer Osteomalzie kommen. Deshalb sollte eine langandauernde Einnahme hoher Dosen bei diesen Patienten vermieden werden.

Art und Dauer der Anwendung:


Talcid-Kautabletten werden gelutscht oder gut zerkaut eingenommen. Sie werden mehrmals täglich zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen eingenommen.

Bleiben die Beschwerden unter der Therapie länger als 2 Wochen bestehen, sollten diese klinisch abgeklärt werden, um eine mögliche Malignität auszuschließen.

Hinweise:
Die gleichzeitige Einnahme von Antazida mit anderen Medikamenten kann deren Aufnahme verändern. Klinisch relevante Resorptionsverminderungen sind für Tetrazykline und die Chinolonderivate Ciprofloxacin und Ofloxacin beschrieben worden. Im Hinblick auf eine mögliche Resorptionsbeeinträchtigung sollte generell ein Abstand von 2-3 Stunden zwischen der Einnahme von Talcid und anderen Medikamenten eingehalten werden. Die gleichzeitige Einnahme von Talcid mit säurehaltigen Getränken erhöht die Aluminiumaufnahme im Darm.

Haltbarkeit:


Talcid vor Feuchtigkeit schützen.

Als Alternative zu Talcid Kautabletten stehen auch Talcid Kautabletten 1000 mg und Talcid liquid zur Verfügung.

Die bereitgestellten Informationen dienen Ihrer Information und beruhen auf den Angaben des Herstellers. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Talcid ist ein Markenprodukt der Bayer AG.








Talcid ist in unserer Apotheke online zu günstigen Preisen bestellbar.