Versandapotheke - Online Apotheke - Internetapotheke
Information aus der Internetapotheke - Gesundheit und Medikamente
Startseite  >> Medikamente M - R  >> Remifemin Plus 

Remifemin® plus


Anwendungsgebiete:


Remifemin plus dient der Behandlung von Beschwerden der Wechseljahre wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungszustände und psychovegetative Störungen (Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe, prämenstruelle psychovegetative Beschwerden).

 

Wirkstoffe:

 

Traubensilberkerzenextrakt (Cimicifuga racemosa-Extrakt) entsprechend Triterpenglykoside

berechnet als 27-Deoxyactein (standard.) = 1,0 mg

Johanniskrautextrakt (Hypericum perforatum) entsprechend Gesamthypericin (standard.) = 0,25 mg

sonstigen Bestandteile:

mikrokristalline Cellulose, Eisenoxid E 172, Glycerolbehenat, Glycerolalkonat, hochdisperses

Siliciumdioxid, Indigotin E 132, Kartoffelstärke, Lactose, Macrogol MW = 6000, Magnesiumstearat, Methylhydroxypropylcellulose, Talkum


Nicht anwenden bei:


Remifemin plus darf nicht angewendet werden
- bei bekannter Allergie gegen einen der Bestandteile
- bei bekannter Lichtüberempfindlichkeit der Haut.

 

Remifemin plus nicht anwenden bei gleichzeitiger Einnahme von:

Arzneimitteln zur Unterdrückung von Abstoßungsreaktionen gegenüber Transplantaten
- Ciclosporin
- Tacrolimus zur innerlichen Anwendung
- Sirolimus
Arzneimitteln zur Behandlung von HIV-Infektionen oder AIDS
- Proteinase-Hemmer wie Indinavir
- Non-Nucleosid-Reverse-Transcriptase-Hemmer wie Nevirapin
Zytostatika (mit Ausnahme von monoklonalen Antikörpern) wie
- Imatinib
- Irinotecan

 

Schwangerschaft und Stillzeit:


Zur Anwendung von Remifemin plus in der Schwangerschaft und in der Stillzeit liegen keine ausreichenden Daten vor. Remifemin plus soll deshalb in der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Nebenwirkungen:


Photosensibilisierung (erhöhte Lichtempfindlichkeit) ist möglich, insbesondere bei hellhäutigen Personen.

Selten Magen-Darm-Beschwerden (dyspeptische Beschwerden, Durchfall), allergische Reaktionen der Haut (Nesselsucht, Hautjucken, Hautausschlag), Gesichtsödeme und periphere Ödeme. Sehr selten treten Müdigkeit oder Unruhe auf. Ferner kann es in seltenen Fällen zu einer Erhöhung der Leberwerte (Transaminasen) und zu einer Gewichtszunahme kommen. Sehr selten wurde über Leberschädigungen bei der Anwendung von Arzneimitteln mit Cimicifugawurzelstockextrakt berichtet. Zur Zeit ist ein sicherer Zusammenhang mit diesen Arzneimitteln nicht bewiesen.

Wechselwirkungen:

 

Remifemin plus kann die Konzentration verschiedener Wirkstoffe im Blut beeinflussen und damit deren Wirksamkeit beeinträchtigen. Dazu gehören:

- Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung (Phenprocoumon [u.a. Marcumar®, Falithrom®], Warfarin)
- Digoxin
- Verapamil
- Simvastatin
- Midazolam
- hormonelle Empfängnisverhütungsmittel zum Einnehmen (Auftreten von Zwischenblutungen)
- andersartige Mittel gegen Depression wie Amitriptylin und Nortriptylin.
Bei gleichzeitiger Einnahme bestimmter Wirkstoffe zur Depressionsbehandlung (Trazodon, Paroxetin, Sertralin) können in Einzelfällen unerwünschte Wirkungen (wie z. B. Übelkeit, Erbrechen, Angst, Ruhelosigkeit, Verwirrtheit) verstärkt auftreten.


Dosierung:


2mal täglich (morgens und abends) 1 Dragee Remifemin plus, bei Bedarf 2mal 2 Dragees.

 

Art und Dauer der Anwendung:

Die Remifemin plus Dragees unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen.

Die Wirkung von Remifemin plus tritt nicht sofort ein. Erste therapeutische Effekte zeigen sich nach 2-3 Wochen Behandlung.

Da sich die Behandlungsergebnisse bei längerer Anwendungsdauer noch verbessern, sollte Remifemin plus über längere Zeit angewendet werden. Um jedoch nicht andere Krankheiten zu übersehen, sollte alle 6 Monate der Arzt aufgesucht werden.

 

Haltbarkeit/Lagerung:

 

Remifemin plus für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Nach dem auf der seitlichen Lasche dieser Packung aufgedruckten Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des entsprechenden Monats.

Nicht über 25° C aufbewahren!

 

 

Die bereitgestellten Informationen dienen Ihrer Information und beruhen auf den Angaben des Herstellers. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 


Remifemin plus ist in unserer Internetapotheke zu günstigen Preisen erhältlich.

 








Remifemin plus können Sie ohne Rezept bei Parcelmed bestellen.