Versandapotheke - Online Apotheke - Internetapotheke
Information aus der Internetapotheke - Gesundheit und Medikamente
Startseite  >> Medikamente S - Z  >> Symbioflor 

Symbioflor

 

Anwendungen:

 

Regulieren der körpereigenen Abwehrkräfte, überschießende Immunreaktionenen, chronisch rezidivierende Infektionen der oberen Atemwege, Entzündungen im Mund-Nasen-Rachenraum und Mittelohr, Erkältungskrankheiten und gastrointestinale Störungen (Blähungen, Verstopfung, Durchfälle, Reizdarm).

Hinweis:

Symbioflor ist ein probiotisches Arzneimittel zur Symbioselenkung und wird üblicherweise nach Beginn der Therapie mit Pro Symbioflor eingesetzt. Zuerst wird Symbioflor 1 und danach gegebenenfalls Symbioflor 2 verwendet.

 

Wirkstoffe:

 

Symbioflor 1: Enterococcus faecalis 10 Mio. Bakterien (Zellen und Autolysat) pro ml Suspension

Symbioflor 2 :Escherichia coli 10 Mio. Bakterien pro ml Suspension


Nicht anwenden bei:

 

Symbioflor 1 ist nicht geeignet bei vererbter Galactose-Intoleranz, Lactasemangel und Glucose-Galactose-Malabsorption.

Symbioflor 2 Tropfen, die Escherichia coli enthalten, dürfen nicht eingesetzt werden, wenn akutes Fieber besteht. Außerdem dürfen Escherichia coli-Extrakte nicht oral verwendet werden, wenn schwerwiegendere Magen-Darm-Erkrankungen (z.B. Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder Galle, bei Darmverschluss) oder wenn sich der Patient in einem ausgezehrten Zustand befindet.

 

Schwangerschaft und Stillzeit:

 

Symbioflor 2 Tropfen dürfen nicht während der ersten drei Monate einer Schwangerschaft eingesetzt werden. Auch danach sollte eine Anwendung nur unter Aufsicht des Arztes durchgeführt werden. Obwohl fruchtschädigende Wirkungen nicht bekannt sind, sollte auch die Anwendung von Symbioflor 1 während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung durch den Arzt oder Therapeuten erfolgen.

Nebenwirkungen:

 

Symbioflor 1 gilt im Allgemeinen als gut verträglich. Gelegentlich wird über das Auftreten von Mundtrockenheit, Kopfschmerz oder Magenschmerzen berichtet.

Symbioflor 2 verursacht gelegentlich Oberbauchbeschwerden, Blähungen, Hautreaktionen, leichtes Fieber. Anzeichen für eine allergische Reaktion auf Symbioflor 2 können sein: Hautrötung, Schnupfen, Juckreiz, Schleimhautschwellung, Jucken und Rötung der Augen, Verengung der Atemwege (Asthma). In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock mit Bewusstlosigkeit kommen.
Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend einen Arzt

 

Wechselwirkungen:

 

Zur Einnahme von Escherichia coli-Präparaten wie Symbioflor 2 vor und nach der Behandlung mit anderen Lebendimpfstoffen vorsorglich einen Abstand von zwei Wochen einhalten.

Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten, die das Immunsystem unterdrücken (Immunsuppressiva) kann die Wirkung von Symbioflor 2 beeinträchtigen.

 

Dosierung:

 

Soweit vom Arzt oder Therapeuten nicht anders verordnet, nehmen:

Erwachsene 3mal täglich 30 Symbioflor 1 Tropfen (morgens nach dem Aufstehen, mittags vor dem Essen und abends vor dem Schlafen) einnehmen, eine Weile im Mund behalten und vor dem Schlucken damit gurgeln.

Kinder 3mal täglich 20 Tropfen.

Säuglinge 3mal täglich 10 Tropfen Symbioflor 1.

Es ist in einigen Fällen (z.B. zur Sicherung eines vollständigen Therapieerfolges) eine weiterführende Therapie mit Symbioflor 2 empfohlen, Üblicherweise wird mit einer Dosierung von 3 x täglich 10 Tropfen Symbioflor 2 begonnen und dann nach einer Woche über 2 - 4 Wochen die Dosis auf 3 x täglich 20 Tropfen gesteigert.

 

Art und Dauer der Anwendung:

Vor Gebrauch gut schütteln! Es entsteht dadurch eine leichte Trübung.

Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Sachlage der vorliegenden Erkrankung und kann bei chronischen Infektionen bis zu 6 Monaten betragen.

Haltbarkeit:

 

Nach Öffnen der Flasche ist der Inhalt mindestens 3 Wochen haltbar. Die Flasche nach Gebrauch gut verschließen und im Kühlschrank aufbewahren! Vor Frostschäden schützen!

 

Die bereitgestellten Informationen dienen Ihrer Information und beruhen auf den Angaben des Herstellers. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden.

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Beachten Sie auch unsere Informationen zu Pro Symbioflor. Beide Präparate können Sie bei Parcelmed online bestellen.